Fragen an Ihren Arzt zum S-ICD

Support-Tool verwenden

Drucken und weitergeben: Wie wird sich Ihr tägliches Leben mit einem S-ICD gestalten? Verwenden Sie die Druckfunktion des Browsers oder die E-Mail-Schaltfläche, um diese Fragen an Ihren Arzt weiterzugeben.

Was können Sie vom Alltagsleben mit einem S-ICD erwarten? Werden sich bestimmte Lebensbereiche ändern? Die folgenden Fragen können Ihnen helfen, die gesuchten Antworten zu erhalten.
 

  • Kann ich mit einem S-ICD Auto fahren?

  • Kann ich mit einem S-ICD uneingeschränkt arbeiten?

  • Kann ich mit einem S-ICD Sport treiben?

  • Kann ich mit einem S-ICD sexuell aktiv sein?

  • Kann ich mit einem S-ICD reisen?

  • Verursacht ein S-ICD Probleme bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen?

  • Was passiert, wenn mich jemand berührt, während ich einen elektrischen Schock erhalte?

  • Wie oft benötige ich eine Routineuntersuchung meines S-ICD?

  • Was passiert während der Routinekontrolle?

  • Kann ich ein anderes Krankenhaus aufsuchen, um mein System kontrollieren zu lassen?

  • Wohin sollte ich mich in einem Notfall wenden?

  • Wann muss mein S-ICD ausgetauscht werden? Wie erkenne ich den Zeitpunkt?

  • Wie unterscheidet der S-ICD zwischen einem schnelleren Herzschlag bei sportlicher Betätigung und einer Arrhythmie?

  • Was muss ich bei elektrischen Geräten oder Systemen beachten?

  • Was muss ich tun, wenn ich den S-ICD deaktivieren oder entfernen lassen möchte?

Für Pfleger:

  • Wie wirkt sich eine S-ICD-Implantation auf Ihr Familienleben aus?

  • Wie kann ich meinem Angehörigen helfen, ein gesundes Leben zu führen?

  • Was muss ich tun, wenn mein Angehöriger einen S-ICD erhalten soll?

  • Sollte ich meinen Angehörigen zum Arzt begleiten?

  • Was muss ich tun, wenn mein Angehöriger sich nach der S-ICD-Implantation nicht erholt?


Andere mögliche Fragen:

Top