S-ICD - Übersicht des Eingriffs

Die chirurgische Insertion des S-ICD dauert in der Regel ungefähr eine Stunde. Der aus 6 Schritten bestehende Eingriff ist nachfolgend beschrieben1:

  1. Auf der linken Seite der Brust wird neben dem Brustkorb ein Einschnitt vorgenommen.
  2. Unter der Haut wird eine Tasche oder ein Beutel geformt, in die bzw. den das S-ICD-Aggregat eingesetzt wird.
  3. Unmittelbar links vom Brustbein werden zwei kleine Einschnitte gemacht, damit die subkutane Elektrode unter der Haut platziert werden kann.
  4. Die Elektrode wird anschließend mit dem S-ICD-Aggregat verbunden.
  5. Nachdem der S-ICD implantiert wurde, werden die Ärzte das System in der Regel testen. Für diesen Test erhalten Sie eine Narkose. Der Arzt induziert eine Arrhythmie (einen unregelmäßigen Herzschlag) und der S-ICD soll den anomalen Herzrhythmus automatisch entdecken und stoppen. Mit einem separaten Programmiergerät werden bestimmte Einstellungen speziell für Ihr Herz optimiert.
  6. Anschließend werden die Schnitte vernäht und der Eingriff ist abgeschlossen.

Das sagen S-ICD-Patienten.

Erfahren Sie, was reale S-ICD-Patienten über ihren Alltag und ihre persönlichen Erfahrungen berichten.

Top